Wald und Holz

Der Wald wird als Lieferant des kostbaren Rohstoffs Holz und als Freizeit- und Erholungsraum immer wichtiger. Vollholz und Holzwerkstoffe gewinnen im Bauwesen an Bedeutung. Im Hinblick auf die Energiestrategie 2050 nimmt die Bedeutung der Holzenergie weiter zu und auch die chemische Verwertung von Holz rückt stärker in den Fokus.

Arbeiten für die Wald- und Holzwirtschaft bilden den Kernbereich unseres Angebots. Wir unterstützen Betriebe und Organisationen der Wald- und Holzwirtschaft durch

Leistungen im Bereich Wald und Holzwirtschaft

Waldmanagement
  • Waldbauprojekte
  • Bewertung von Beständen
  • Monitoring, Wirkungsanalysen
Forstliche Betriebsführung
  • Betriebsanalysen und Planungen
  • Betriebspläne
  • Betriebsabrechnung
  • Wirtschaftliche Nachhaltigkeit von forstlichen Betriebseinheiten
Wissenschaftliche Dienstleistungen und Projekte
  • Forstschutz
  • Wald und Klimawandel
  • Nachhaltigkeitsberichte Wald
  • Ingenieurwesen (Projekte)
Naturschutz im Wald
  • Unterhalts- und Pflegekonzepte
  • Renaturierungsprojekte
  • Biodiversität, Erfolgskontrollen
Holzwirtschaft
  • Betriebsanalysen
  • Studien zur Holzwirtschaft (Holzabsatz, Materialfluss, Branchenstudien)
  • Marktentwicklung
  • Energieholz, Nutzung erneuerbarer Energien

Das stetige Bevölkerungswachstum, die Zunahme der Siedlungsfläche und das sich ändernde Freizeitverhalten sorgen dafür, dass immer mehr Erholungsuchende den Wald intensiver nutzen. Dies stellt die Forstbetriebe und Waldeigentümer vor neue Herausforderungen.

Öffentlichkeitsarbeit
  • Beratung und Umweltbildung
  • Interessenvertretung
  • Projekte zur Erholungs- und Freizeitnutzung

Aktuelle Projekte / News

Betriebsplan Staatswald Homberg-Schenkenberg

Blick von der «Gislisfluh» im Schenkenbergertal

Im Schenkenbergertal liegen die drei Staatswaldgebiete «Homberg/Sunneberg“, «Chalm» und «Gislifluh». Die steilen Jura-Hänge weisen ein kleinflächiges und vielfältiges Mosaik an zum Teil seltenen Waldgesellschaften auf, welches die waldbauliche Planung zu einer interessanten Herausforderung macht.

Im Auftrag der kantonalen Abteilung Wald und in Zusammenarbeit mit dem Forstbetrieb Homberg-Schenkenberg und dem Umweltberatungsbüro Hintermann & Weber AG in Reinach BL führen wir für diese drei Staatswaldteile eine Betriebsplanrevision durch.

Wald und Holz

Betriebsplan Forstbetrieb Uerkental

Wieder vernässt – das Naturwaldreservat «Langholz» in Rothrist

Seit dem 1 .Januar 2018 sind die Wälder der Gemeinden Bottenwil und Uerkheim sowie vier grössere Staatswaldgebiete in den Gemeinden Zofingen, Kölliken, Rothrist und Murgenthal zum Forstbetrieb Uerkental zusammengeschlossen. Zum Staatswaldgebiet in Rothrist gehört auch das rund 20 ha grosse Naturwaldreservat «Langholz», wo 2010 die einstigen Entwässerungsgräben verschlossen und seither wieder eine einzigartige Wald-Wasserlandschaft entstanden ist.

Im Auftrag der Betriebskommission des Forstbetriebs Uerkental und in Zusammenarbeit mit dem Umweltberatungsbüro Hintermann & Weber AG in Reinach BL erarbeiten wir den gemeinsamen Betriebsplan Wald für den Zeitraum von 2023 bis 2037.

Wald und Holz